Dein letzter Besuch: 24.08.2016, 17:06

Aktuelle Zeit: 24.08.2016, 17:06

Because your user agent @, bot, www, http or Validator contains, here you have only bot rights.
Weil Deine Browserkennung @, bot, www, http oder Validator enthält, hast Du hier nur Botrechte.

Sonst sehr liebevolle 56-jährige Großmutter schnitt im Suff ihrer Enkelin (2) grausam die Kehle durch. Aber im Islam und im Juden­tum sind Al­ko­hol und Rauch­en ver­boten. Und jetzt jammert Ihr über die Grausam­keit­en des Islam­isch­en Staat­es.
Der IS ermordet wie­der­um ge­nau­so grau­sam Rauch­er und Al­ko­ho­lik­er, und somit rauch­en­de und al­ko­holi­sier­te po­ten­ti­el­le Mör­der der ach so "zivi­li­sier­ten" eu­ro­pä­isch­en Welt, so­wie der be­son­ders al­ko­holi­sier­ten russ­isch­en Welt. (hier klicken)


Wer in ein Land fliegt (Spanien), das die Tier­quälerei des Stier­kampfs zum nation­alen Kultur­gut er­hoben hat; braucht sich nicht wundern, wenn er am Ende (selbst) ums Leben kommt. Des­wegen sollten wir die Opfer des Flugzeug­unglücks in Süd­frank­reich viel­leicht nicht zu sehr be­trauern. Die zu Tode ge­quälten Stiere; und Hässlich, die Katze. (hier klicken)
 
Mangels der Möglichkeit der Inanspruchnahme aktiver Sterbehilfe ist eigentlich das Cockpit eines Passagierflugzeugs der geradezu "genialste" Ort für einen Suizid; weil insbesondere die Kirche stets am meisten gegen die aktive Sterbehilfe hetzt, weil sie so mit Notfallseelsorge am meisten Profit aus menschlichem Elend schlagen kann. (hier klicken)
Mehr …

Nachweislich können etwa 60 Prozent der angeblich 'hirntoten' Komapatienten wiederbelebt werden, weswegen demzufolge das Für-tot-Erklären dieser Patienten eigentlich im Prinzip Mord ist.

Zwar gibt es einen Bedarf an Organen. Aber ein implantiertes Herz hält in der Regel nur 10 Jahre; und zudem sind Nebenwirkungen durch die Nichtabstoßungsmedikamente zu erwarten.

Mediziner diagnostizieren viel zu oft Organe als unheilbar. So habe ich selbst erlebt, dass eine über Jahre andauernde Herzmuskelschwäche und Herzrhythmusstörungen wieder völlig gesunden konnten. Klicke hierzu oben aufs Laufband!

Mit allen möglichen in dieser Zeit von mir selbst entdeckten alternativen Methoden konnte ich mein Herz wieder allmählich gesunden lassen. Dies geschieht leider nur selten, weil die Menschen Heilungsmaßnahmen dem Arzt überlassen.
Wo Erkrankte stets nur auf die Medizin setzen, geben sie sich keine Mühe, selbst nach Wegen und Methoden zu suchen, um sich möglichst selbst zu heilen, was meines Erachtens das eigentliche Dilemma ist.

Auch bei zwei anderen schwereren Erkrankungen konnte ich mich selbst heilen. Weil ich mich keinem Arzt anvertraute, konnte ich so Erfahrungen mit der Erkrankung sammeln, die ich dann jeweils anwenden konnte.

Transplantierte man weniger Organe, würden also mehr Menschen entsprechende Erfahrungen mit ihrer Erkrankung machen, die sie dann auch mit Anderen teilten, die sich dann auch alternativ selbst heilen könnten.

Anstatt in teure Transplantationen (inklusive Nachsorgung), sollte besser mehr in die Entwicklung der Technik investiert werden, aus den eigenen Stammzellen Organe nachwachsen zu lassen: Russen lassen Organe und Zähne nachwachsen.


Mehr …

Unser lieber muslimischer Freund Seashorea redet uns (paulinischen) "Christen" ins Gewissen, indem er in seinen zwei Videos (2. Video) mit seiner bissigen Kommentierung der Kreuzigung Christi die Wahrheit sagt über diese angebliche "Erlösung".

Mehr …

Jesaja 5, Verse 8 bis 9: "Weh denen, die ein Haus an das andere ziehen und einen Acker zum andern bringen, bis dass kein Raum mehr da sei, dass sie allein das Land besitzen! […] Was gilt es, wo nicht die vielen Häuser sollen wüst werden und die großen und feinen öde stehen?"

Karl Marx: "Die herrschende Geschichts­schreibung ist die Geschichts­schreibung der Herr­schen­den." Prof. Dr. Michael Vogt: "Die herr­schende Bericht­erstattung ist die Bericht­erstattung der Herr­schen­den." (Video)

ZITAT: Die alternative nonkonforme Szene schadet keinem. […] Da wird Tolles geleistet aus unter­schied­lichen politischen Lagern. Das ist auch das Schöne.

Und nicht immer diese Gesäß­geografie: "Mit dem rede ich nicht, der ist mir zu konservativ oder zu links. " Oder: "Der ist mir zu grün oder zu öko. Der ist mir zu esoterisch. "

Sondern, dass da einfach diese Grenzen verschwinden. Und es um die Sachen, um die Wahrheit und die Hinter­gründe geht. Das ist auch ein Zeichen eines neuen Bewusst­seins. […]
Historische Arbeiten, die man noch vor zehn, zwanzig oder dreißig Jahren machen konnte, wenn ich da an das ARD-Abend­programm denke, sind heute völlig undenkbar.

Das Klima ist sehr viel intoleranter und totalitärer geworden. Es gibt eben halt politische Dogmen in allen Bereichen. Es ist ja längst nicht nur die Zeitgeschichte. [9/11 MYSTERIES – Die Zerstörung des WTCs]

Es ist der Gesundheits­bereich, das ganze Gender-Thema. Es ist die CO²-Thematik; und und und … Man weiß gar nicht, wo man anfangen oder aufhören soll, wo es ganz bestimmte Dogmen gibt.

Und wo dann die Impf­gegner Impf­leugner werden; so, wie Holocaust­leugner dann Impf­leugner sind. Wenn man die HIV-Thematik und das AIDS-Thema angeht.

Und wenn man da mal etwas kritisch hinguckt, ist man Virus­leugner; oder Klima­lügen­leugner. Es wird immer mit dem Tot­schlags­begriff am Ende der Skala operiert, um die politischen Main­stream-Dogmen umzusetzen. ZITAT ENDE


Mehr …

Wenn von Ausländern Terror ausgeht, ist es angeblich kein Naziterror, sondern "nur" gescheiterte Integration? Wenn also ausländische Kinder deutsche Kinder terrorisieren, sind angeblich die Deutschen die eigentlichen Terrorristen. Die Deutschen sind also angeblich immer schuld. Unfassbar. 
Dieses Video zeigt auf erschütternde Weise, wie es ist, wenn der Bart ab ist. Wie immer mehr deutsche Kinder von ausländischen Kindern terrorisiert werden. In den Augen der moslemischen Kinder sind die deutschen Kinder nämlich nur zu vernichtende Ungläubige beziehungsweise Gottlose.
Deutsche unverschleierte Mädchen im Rock werden von ihnen als "schweine­fleisch­fressende Huren" verabscheut. Wenn Sie trotzdem an Ihrem Kinderwunsch festhalten, bedenken Sie bitte, dass voraussichtlich schon morgen dieser ausländische Terror Ihre Kinder treffen wird!


Mehr …

ZITAT: Aufgrund der andauernden Ausbeutung der Dritten Welt fristen Milliarden von Menschen ein Leben voller Elend und Not. Doch kümmert uns dies wirklich? Oder sind wir zu sehr von unserem Genuss und Komfort eingenommen und beschuldigen lieber "die Anderen" für all die Kriege und Miss-Stände?

Eine ehrliche Geschichtsbetrachtung zeigt uns aber, dass viele dieser Regimes nur Marionettenregierungen sind; Teil eines postkolonialen, multinationalen Systems, das unsere andauernde Ausbeutung der Dritten Welt verschleiert. Korrupte Staatsmänner und Diktatoren sind uns dienlich,
indem sie ihre Länder in die Schuldenfalle der Industriestaaten treiben. Und so bekommen wir ihre Ressourcen zu lächerlichen Preisen und machen ganze Nationen von unserem Wirtschaftssystem abhängig, wodurch oft auch Konflikte für unsere Kriegsindustrie herausspringen. ZITAT ENDE

Drittes Video: "Arbeite, oder es gibt nichts zu essen!" Ich hoffe, dass dieser noch heute gültige Grundsatz irgendwann nur noch Geschichte sein wird; auch wenn heutzutage noch viele das nicht einsehen, dass der Zwang zur entlohnten Erwerbstätigkeit mit dem Humanismus nicht vereinbar ist.


 
Mehr …

Bilderberger – Das geheime Zentrum der Macht: "Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert; als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken." "In der Politik geschieht nichts zufällig.
Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war." "Ein einziger Weltstaat, eine totalitäre Weltregierung, ein globales Volk; kontrolliert von einer Elite."


Mehr …
Die ethisch und moralisch völlig entarteten Zustände in deutschen Gefängnissen sind zweifellos schlimmer, brutaler und perverser, als in den US-amerikanischen Gefangenenlagern Abu Ghraib und Guantanamo.

Ein Terroranschlag unter diesen unerträglichen Umständen auf eines dieser Gefängnisse, was dieses gegebenenfalls mit einem Schlag komplett auslöschte, wäre (vielleicht sogar) eine Erlösung für die Insassen. Und sogar auch die Todesstrafe wäre anständiger und erträglicher, als die "sexuell" perversen Zustände in Gefängnissen der ach so "zivilisierten" westlichen Welt.

Deutschland und die USA kämpfen sozusagen gegen den "Terror". Aber (schon) in den Gefängnissen und Gefangenenlagern dieser Staaten herrschen Zustände, die weitaus schlimmer sind, als ein Terroranschlag überhaupt jemals sein könnte.
Die weitgehende Akzeptanz von sogenannter "Homosexualität" macht in dieser moralisch völlig verwahrlosten Gesellschaft in den Haftanstalten die dort Inhaftierten in der Tat zu echten Schweinen, die Neuankömmlinge lauthals mit dem Ruf "Frischfleisch" empfangen, um anschließend rudelweise über sie anal vergewaltigend herzufallen.

Sich unerträglich zynisch zu diesem Thema auslassende Kabarettisten, die sich lustig machen über das sogenannte "Bücken nach der Seife" in Haftanstalten, sollten sich schämen. Nicht wahr, Herr Dieter Nuhr? (ARD Mediathek Satiregipfel 5.3.2012)

Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Polizisten und Vollzugsbeamte unternehmen rein gar nichts gegen Kriminalität, sondern fördern diese sogar. Schließlich verdanken diese Leute im Kapitalismus ihre ach so tollen Jobs und damit ihren unermesslichen Reichtum den Kriminellen. Und das nennt sich dann "Rechtsstaat". (hier klicken)

Es reicht. Die Parteien haben uns absaufen lassen, weil nicht aus­reichend Hoch­wasser­schutz­anlagen gebaut und Über­schwemmungs­flächen einge­richtet wurden. Und auch das Bundes­ver­fassungs­gericht, der eigent­liche Macht­haber hier in Deutsch­land, schritt nicht dagegen ein. Der Rubikon ist somit ein für allemal über­schritten.
 
Deswegen fordere ich hiermit den ge­schlossenen Rück­tritt der Bundes­regierung und des Bundes­verfassungs­gerichts. Diese Regierung und dieses Gericht haben aus Deutsch­land einen angeb­lichen "Rechts­staat" gemacht, der wie ein Krebs­geschwür sein eigenes Volk frisst.
 
Noch nie war so deutlich sichtbar, was ge­schieht, wenn in einem Land Parteien, Gerichte und Polizisten die eigent­liche Macht in Händen halten. Um zu verhindern, dass zukünftige Fluten noch größere Schäden auf­grund ver­antwortungs­los han­deln­der Repräsen­tanten verur­sachen, muss durch eine Volks­abstimmung eine das Volk vertre­tende Interims­regierung gebil­det werden.
Der Mensch ist wahrlich ein heil­iges und sünd­loses Ge­schöpf Gottes. Aber die Kirche redet den Men­schen das Gegen­teil ein; schließ­lich will sie mög­lichst viele Mit­glieder re­kru­tie­ren. Und hier­zu soll Kei­ner glau­ben, dass er zu sün­dig für die Kir­che wäre, wenn alle so­wie­so sün­dig sind.
Wenn unsere deutschen Poli­tiker klug wären, wür­den sie der Evan­ge­li­schen und der Katho­lischen Kir­che nicht nur deren Sta­tus als Körper­schaft des öffent­li­chen Rechts aber­ken­nen, son­dern auch deren Dog­men nicht nur als nicht reli­giös an­sehen, son­dern sogar als sa­tan­isch. (hier klicken)

Wenn Du eine hübsche Frau heiratest, kann sie dem männlichen Richter aber auch wirklich alles erzählen, wie dies zweifellos der Fall Gustl Mollath zeigt.

Wegen Rechts­streitig­keiten wurde der Bau von Hochwasserschutzanlagen um Jahre ver­zögert. So lässt uns die Hure Babylon in den Wasser­fluten mit "unan­tast­barer Würde" buch­stäblich ab­saufen.

Nicht die Natur ist schuld, sondern unsere ver­brecher­ischen Richter, Staats­anwälte und Rechts­anwälte. Schließ­lich ver­danken diese Menschen ihre ehren­vollen Jobs auch den von ihnen erst ver­ursach­ten Ver­brechen.

Weil ich am 5.8.2005 die Not­bremse zog, damit ein mut­maß­licher Bank­räuber fest­ge­nommen werden kann, unter­nahm die dann ein­treff­ende Polizei an­schein­end nichts gegen diesen Mann, sondern die Staats­anwalt­schaft Mühl­hausen ermit­telte gegen mich wegen gefähr­lichen Ein­griffs in den Bahn­verkehr (AZ 145 Js 62772/04).

In der Vorladung zur Polizei stand ge­schrie­ben, dass ich diese zur Poli­zei mit­bringen soll, wo ich diese dann abgab, damit ich mich mit diesem Schrift­stück nicht mehr an die Öffent­lich­keit wenden kann.

Weil ich den exakten Wort­laut des Vor­wurfs nicht mehr wusste, war meine Ver­­teidi­gung in diesem Ver­fahren er­heb­lich ein­ge­schränkt. Hier­auf ent­geg­nete mir das Ge­richt, dass mir ja trotz­dem bekannt war, um was es geht, weil ich schließ­lich die Vor­ladung zuvor ge­lesen hatte.

Laut Verfassung des Frei­staats Thür­ingen Ar­tikel 88 darf das Recht auf Ver­teidi­gung nicht be­schränkt werden. Dies geschah in­zwi­schen zum Glück schon das dritte mal, dass mir gegen­über ein Ge­richt dieses Recht ein­fach brach. Denn schließ­lich taugt unser Grund­gesetz ja nun wirk­lich nichts.

Weil man eine Notbremse nur bei Gefahr betä­tigen darf, wurde ich gefragt, ob ich mich in Gefahr befand, was ich ver­neinte. Und ich wurde nach einer de­tail­lier­ten Täter­be­schrei­bung des mut­maß­li­chen Bank­räu­bers be­fragt; schließ­lich muss ja alles seine Ord­nung haben.

Bei dieser Charade beschrieb ich den mut­maß­lichen Bank­räu­ber so gut ich konnte; ohne zu fragen, warum damals die Poli­zei nach deren Ein­treffen den Ver­dächti­gen nicht ein­fach gleich im Zug fest­ge­nommen hatte.

Ich war ja schließ­lich schuld, dass die Poli­zei den mut­maß­lichen Bank­räuber nicht fest­nehmen konnte, weil sie damit be­schäftigt war, mich sofort im Zug schrift­lich doku­men­tiert zu ver­nehmen, warum ich durch Ziehen der Not­bremse den Bahn­verkehr ge­fähr­det hatte.

Demgegenüber stellen aber jahre­lang den Bau von Hoch­wasser­schutz­anla­gen auf­schie­bende Rechts­streitig­keiten keinen gefähr­lichen Ein­griff in den Bahn­verkehr dar, wodurch vieler­orts die Hoch­wasser­schutz­anla­gen nicht recht­zeitig fertig­gestellt werden konnten, mit den un­weiger­lich damit ver­bun­den­en Flut­schäden an Bahn­anlagen; un­fass­bar.

Das dann zur Buß­geld­sache ab­ge­mil­der­te Ver­fahren wegen Vor­nahme einer be­triebs­gefähr­den­den und be­triebs­stör­enden Hand­lung wurde am 13.3.2005 von der Straf­abteil­ung des Amts­gerichts Halle-Saal­kreis ein­gestellt mit der Auflage, die Kosten des Ver­fahrens zu tragen (Gz 381 OWi 838 Js 4639/05), obwohl ich zu dieser Ver­fahrens­ein­stellung gar nicht zugestimmt hatte. Aber wenigstens wurden mir diese Kosten nie in Rech­nung ge­stellt.

Am 21. November 2001 teilte mir der vom Amts­gericht Worbis zuge­wiesene Pflicht­verteidiger schrift­lich mit, dass er die Pflicht­vertei­digung nur dann über­nehmen werde, wenn ich ein unbe­dingtes Geständ­nis ablege.
Bei der Gerichts­ver­hand­lung (AZ 200 Js 44135/01) gab der Richter zu, dass er dies zuvor mit diesem Rechts­anwalt abge­sprochen hatte; wodurch mir zum zweiten mal mein Recht auf Verteidigung einge­schränkt wurde.

Als mir nämlich der Strafbefehl zugesandt wurde, wusste ich mangels Verteidiger nicht, dass es durch Widerspruchseinlegung zu einer Verhandlung kommt, weswegen ich nicht widersprach; wodurch es beinahe keinen Freispruch gegeben hätte, wenn nicht zufällig das Gericht diesen Strafbefehl von sich aus zurückgenommen hätte.

Entgegen der Verfassung des Freistaats Thüringen hatte der Richter des Amtsgerichtes Worbis in Absprache mit meinem Pflichtverteidiger versucht, mir eine Falle zu stellen, damit es möglichst nicht zu einer Verhandlung kommen sollte.

Diese ekelhafte Zurschaustellung der ehren­werten Frau Zschäpe bei den ach so "politisch korrekten" TV-Stationen ist einfach nur uner­träglich. Während die Medien sich dem­gegen­über trotz wieder­holter Anfragen (bei­spiels­weise frontal21) be­harr­lich weigern, darüber zu be­rich­ten, dass mich 1997 das Amts­gericht Mühl­hausen allen Ernstes rechts­kräftig dazu verurteilte, Kinder zu er­morden.

Das Morgenmagazin der ARD be­rich­tete, dass die Frau Zschäpe am ersten Ver­handlungs­tag miss­handelt wurde, indem sie das Gericht erst mal 20 Minuten (!) herum­stehen ließ, bevor sie sich endlich setzen durfte.

Und, als die Polizei Spreng­stoff und Waffen aus der Garage des Terror-Trios NSU be­schlag­nahmte, waren die Täter sogar zufällig an­wesend. Aber die Polizei ließ sie einfach laufen und prahlte an­schließ­end mit der Be­schlag­nahme.

Wie sich inzwischen jeder davon über­zeugen kann, hatten auch sonst die ermittelnden Behörden ab­sicht­lich nicht ordent­lich er­mittelt. Und der Ver­fassungs­schutz hatte noch schnell massen­weise Akten ge­schreddert, nachdem die Mord­serie aufflog.

Auch wollte das Oberlandesgericht München tür­ki­schen Medien keinen Zugang zu diesem Prozess ermög­lichen. Und, es dauert 90 Minuten (!), bis bei einem Amok­lauf die Polizei ein­trifft.

In so einem Un­rechts­staat wird die Würde des kleinen unbe­schol­tenen Staats­bürgers mit Füßen ge­treten. Während sich dem­gegen­über die hohen Herren aber auch wirk­lich ab­solut jedes "Recht" ungestraft heraus­nehmen können.

Der Zschäpe-Prozess findet auch noch (im weitesten Sinn) in einer "Kirche" statt. Also, an einem Ort, wo normaler­weise Kinder brutal ver­ge­waltigt werden von sexuell gestörten katho­lischen Priestern.

Das geistes­kranke Kruzifix an einer Wand des Gerichts­saals sug­ge­riert, dass das Ober­landes­gericht München für die Kreuz­igung Christi ist. Dieses Symbol eines alt­römischen Folter­instruments ist an­schein­end ge­rade­zu "richtungs­weisend" für diese Ge­richts­ver­hand­lung.

So arbeiten die gerissenen Hand­langer des angeb­lichen "Rechts­staates" ständig gegen seine eigenen Bürger. Weil der an­gebliche "Rechts­staat" wie ein Krebs­ge­schwür immer mehr um sich greifen könnte, muss dieser end­lich fallen, damit die Menschen wieder in Frieden und Har­monie leben können.

Der Mensch muss endlich wieder im Mittel­punkt stehen, anstatt ein an­geb­licher "Rechts­staat", der uns in den Wasser­fluten um­kommen lässt. Selig sind die Seelen gebro­chenen Gemütes (und Überfluteten). Denn nur sie lassen das Licht durch­scheinen.

Schwul ist doof. Kinder zeugen anstatt Ro­set­ten ja­gen und Scheiße am Pim­mel ha­ben! Nach­dem man sich stun­den­lang gegen­seitig am Hin­tern be­fum­melte, wird den adop­tier­ten Kin­dern das Frühstück ser­viert.

Und nach der homo­sexu­el­len Vari­ante des Kuni­lin­gus werden die Kinder mit dem obli­gato­risch­en Gute­nacht­kuss sexu­ell miss­braucht. Auf dem Schul­hof werden Kinder schwu­ler Eltern ge­fragt:

"Stinkt es eigentlich nach Scheiße, wenn Deine beiden Papis Dich küssen?" Nur Schwei­ne dür­fen kein Blut spen­den.

Wie in Karls­ruhe fest­ge­stellt wurde, ist es grund­gesetz­konform, wenn Kinder so zum Opfer von ab­ar­ti­gem Se­xu­al­ver­halten werden.

Grund­gesetz­konform ist auch, wenn Kinder eines ihrer leib­lichen Eltern­teile be­raubt werden. Denn schließ­lich sei ge­ge­ben­en­falls das Nicht­zu­ein­ander­passen der Geni­ta­lien wich­tiger als das Kindes­wohl.

Wenn dieser Trend zu immer mehr Akzeptanz von per­ver­ser Sexu­alität so weiter geht, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch bei Sex mit Lei­chen Kinder adop­tiert werden dürfen.

Das Bundes­ver­fassungs­gericht stellte auch fest, dass es grund­gesetz­konform ist, wenn der Staat von Erpressern Steuer-CDs ab­kauft, an­statt sie der Straf­ver­folgung zuzu­führen.

Wer von Straftaten weiß, und sie nicht um­gehend der Poli­zei meldet, macht sich straf­bar. Wenn aber ein Zeuge von Straftaten lieber den Staat er­presst, an­statt die Daten-CDs ein­fach so heraus­zurücken, wird dies von Seiten der Bundes­republik nicht nur ein­fach ge­duldet; sondern, sie macht auch noch Mi­lli­onen­ge­schäf­te mit so einem profit­gierigen Kri­mi­nel­len.
Und voraussichtlich unsere außer­irdi­schen auf­ge­stie­genen Meister völlig zurecht auch in Deutsch­land einen Mete­ori­ten ein­schla­gen lassen werden.

Dieses homophobe Forum ist nicht dazu bestimmt, sogenannte "Homosexuelle" zu diskriminieren, wie Faschistenschweine solche Menschen zynisch bezeichnen, damit diese nicht reingeschlechtlichen Menschen mit der Orientierung des jeweils anderen Geschlechts sich möglichst nicht fortpflanzen sollen.

Auf diese Weise hat sich leider der Homofaschismus auf leisen Sohlen allmählich immer mehr in die westliche Welt eingeschlichen.

Aber die meisten Menschen bemerken gar nicht, dass sich in Wirklichkeit die Medizinerlobby den Schafspelz eines vermeintlichen Humanismus übergezogen hat mit ihrer Lügenpropaganda vom (angeblichen) "homosexuellen" Mann.

Weil aber keiner wirklich darauf orientiert sein kann, dass die Genitalien nicht zueinander passen, und gleichgeschlechtsteilige Sexualität zumindest grundsätzlich ein Defizit ist; sind somit Homophobie und die grundsätzliche Ablehnung männlicher gleichgeschlechtsteiliger Sexualität (fälschlich 'Homosexualität') humanistische Werte.

Deswegen ist der Inhaber dieses Forums der Homophobie verpflichtet, damit jeder Mensch möglichst den wirklich richtigen Partner finden kann.

Denn schließlich kann zumindest grundsätzlich nur die verschiedengeschlechtsteilige Sexualität (fälschlich und missverständlich als 'Heterosexualität' bezeichnet) sexuell wirklich befriedigend sein und Nachwuchs ermöglichen. (hier klicken)

 GIB  GRUNDGESETZ 
KEINE  CHANCE

Hier wird nicht fanatisch unter dem Deckmantel des Grundgesetzes für oder gegen was propagiert. Sondern ausnahmslos
alle Religionen, politischen Systeme und auch unsere faschistoide Verfassung müssen infrage gestellt werden. (hier klicken)
Sogenannte "Soziale Netzwerke" sind nicht wirklich sozial, weil es gegebenenfalls aus Kostengründen keine Überwachung gibt; sodass es dadurch hin und wieder zu Lynchaufrufen kommen kann. Boykottieren Sie deswegen das asoziale Netzwerk Lynchbook.com!
 
Anstatt bei irgendeinem verantwortungslosen und profitgierigen asozialen Netzwerk mitzumachen, installiere doch beispielsweise das Forensystem phpBB3 auf Gratiswebspace Pytal.de! (forumtreff.pytalhost.de/98)
 
Oder mache einfach hier bei Weltrettungsforum.de.vu mit, um die Welt zu retten! Übrigens kannst Du hier auch Dein eigenes Unterforum erhalten, wo Du Moderator bist.
 
Schon die Bibel berichtet in Maleachi 3 über die vielen gottlosen Facebookteilnehmer. Und auch über die Guten, die hier alle beim Weltrettungsforum mitmachen.
 
ZITAT
Ihr sollt sehen, was es für ein Unterschied ist zwischen dem gerechten Teilnehmer des Weltrettungsforums und dem gottlosen Facebookblogger. Also zwischen dem, der Gott dient; und dem, der ihm nicht dient.
 
Denn siehe, es kommt ein Tag, der brennen soll wie ein Ofen. Da werden alle Verächter, Gottlosen und beim profitgierigen Weltuntergangsforum Facebook Registrierten Stroh sein. Und der künftige Tag wird sie anzünden, spricht der HERR Zebaoth; und wird ihnen weder Wurzel noch Zweige lassen.
 
Euch aber, die Ihr meinen Namen fürchtet, und fleißig im Weltrettungsforum mitmacht, soll aufgehen die Sonne der Gerechtigkeit und Heil unter Euren Flügeln; und Ihr sollt aus und eingehen und hüpfen wie die Mastkälber.
 
Ihr werdet die gottlosen zum Lynchmord aufrufenden Facebookteilnehmer zertreten; denn sie sollen Asche unter euren Füßen werden des Tages, den ich machen will; spricht der HERR Zebaoth.
ZITAT ENDE (hier klicken)
Ich wunderte mich, warum heutzutage so viele Sekten mit ihren fiesen Methoden so erfolgreich sind. Und ob ich mich nicht auch irgendwie als Guru präsentieren könnte, indem ich mich als der wahre Prophet nach 5. Mose 18 ausgebe, um diesem Forum möglichst viele lesende und schreibende Teilnehmer zu verschaffen.
Lauft also endlich nicht mehr den vielen falschen Propheten von allen möglichen Sekten, Kirchen oder Parteien hinterher! Sondern besucht stattdessen lieber regelmäßig dieses Forum! Ein armer Trottel, der wirklich die Welt retten will, ist nämlich besser als 1000 Lobbyisten, die nur reich werden wollen.

Die Drogen-Mafia rettet die Gesundheit und das Leben von unschuldigen Kindern und Erwachsenen. Sie können die Drogen-Mafia völlig legal unterstützen, indem Sie sich für die Legalisierung aller Drogen einsetzen. Oder stattdessen besser gleich für ein Verbot von Alkohol und Tabakwaren. Mit diesem Thread 666 des Weltrettungsforums lade ich hiermit auch den Teufel ein, für eine weniger verbrecherische Welt zu kämpfen! In einem Unrechtsstaat sind die (scheinbar) Bösen die Guten; und die (scheinbaren) Götter der Teufel. (hier klicken)
Schreiben Sie im gesamten Forum Beiträge auch ohne Registrierung! (hier klicken) 
Oder machen Sie stattdessen mit beim profitgierigen asozialen Netzwerk Lynchbook!
Der Kapitalismus ist die Krise. Und ist inzwischen auch im Internet angekommen.
Mit einer Fruchtbarkeit von durch­schnitt­lich nur 1,3 Neu­ge­borenen je Frau geht unsere abartige weit­gehend gott­lose west­liche Kul­tur ihrem Unter­gang ent­gegen.
 
Viele Frauen verzichten auf Nachwuchs, weil sie nicht wollen, dass ihre Kinder voraussichtlich schon 2050 als weiße Minderheit in einem moslemischen Staat unterdrückt werden, falls die demografische Entwicklung so weitergeht.
 
Und deswegen fordern vor allem auch viele junge Menschen: "Unterfremdung – Jetzt oder nie!", weil es schließlig um ihre Zukunft geht. (hier klicken)
In dieser kapitalistisch/lobbyistisch gottlosen und korrupten Welt
sind Vaclav Neckars "Nautilus" und Omegas "Perlen im Haar"
leider wieder genauso aktuell, wie zur Zeit des Kalten Krieges:

"Wer weiß, wo Nautilus gestrandet ist?
Wer weiß, wo sie die Fahrt beendet hat?
Wer weiß, wo die Schätze geblieben sind?
Wer weiß schon, wer weiß schon davon?
 
Wo zwanzig Tausend Meilen tief im Meer;
wo keines Menschen Blick sie finden kann.
Im Reich des nie Geschauten liegt Nautilus.
Von Nemo einst durchs Meer gelenkt.
 
Ich sehe das Schiff in blauen Tiefen ruhn.
Bizarre Fische schwimmen aus und ein.
Und ein Korallenwald verbirgt es gut.
Doch niemand, niemand kennt den Weg dahin.
 
Wenn mein Lied nur einen einzigen Tag
Nautilus ans Licht bringen könnte.
Seine geheimnisvollen Truhen wollte ich öffnen
und seine Schätze ans Licht holen.
 
Diamanten, Gold und Perlen
würde ich den Kindern schenken.
Dass sie lernen, ihren Wert zu vergessen.
Und sich nur ihrer Schönheit erfreuen.
 
Für mich jedoch wollte ich nichts haben.
Als die Gewissheit, dass Herr Jules Verne
mir meinen kühnen Traum verzeihen mag,
den mein Lied heraufbeschworen hat.
 
Es ist gut, dass niemand die Insel kennt.
Und das Geheimnis bleibt um Nautilus.
Denn nur so gehört sie allen.
Und unsere Wünsche haben ein Ziel.
 
Bewahren wir den Traum von Nautilus!"

"Eines Tages war die Sonne nicht da;
schlief in der Tiefe in Finsternis.
Und in dem Dunkel ersehnte die Welt
Wärme und Licht, Leben und Glück.
 
Oh, die Welt mit Perlen im Haar.
Ist sie nur Schein? Oder ist sie doch wahr?
Und die Zeit, die verrinnt; bis es wieder beginnt.
 
Dämmerung begann und sie ging heim,
zurück ins tiefe einsame Meer.
Lebt in der Welt von Märchen und Feen.
Ihr liebliches Haar mit Perlen verziert.
 
Oh, die Welt mit Perlen im Haar.
Ist sie nur Schein? Oder ist sie doch wahr?
Denn lang ist es her, als sie versank im Meer.
 
Und wenn du fühlst die Einsamkeit,
Ein kleiner Stern wird niedergehn.
Leuchtende Perlen weisen den Weg.
Wie weißes Licht Jahre zuvor.
 
Oh, die Welt mit Perlen im Haar.
Ist sie nur Schein? Oder ist sie doch wahr?
Ich weiß, sie kommt zurück.
Und für immer das Glück." (hier klicken)
Stoppt den Homofaschismus! Es lebe die Homophobie! Allen Ernstes verbreiten die gleich­geschal­teten Medien, dass es Menschen gäbe, die sexuell darauf orientiert wären, dass die Geni­talien nicht zu­einander passen.

Damit die Medizinerlobby weiterhin gigantische Profite erzielen kann mit der Behand­lung von Menschen, bei denen angeblich die Hormone nicht zu deren Geschlecht passen; beispiels­weise bei männlich statuierten Frauen mit Bart­wuchs.

Und im Dritten Reich verbreitete man den Irrsinn, dass es Menschen gäbe, die auf Gas orientiert seien, damit giftgas­produzierende Konzerne einen giganti­schen Umsatz mit der Belie­ferung von Konzen­trations­lagern erzielen konnten.

Die Wahrheit ist aber, dass die sogenannte "homo­sexuelle Orientierung", genauso wie das HI-Virus (HIV), reine Erfindungen der profit­gierigen Mediziner­lobby sind.

Nachdem in immer mehr Ländern diese abartige Schein­sexualität unter Personen mit männlichem Genital gesetzlich nicht mehr verboten war, erkrankten immer mehr dieser Perversen aufgrund der Gesundheits­schädlichkeit dieser Perversität.

Die Medizin­branche erfand daraufhin das HI-Virus, damit diese schein­sexuellen Hand­lungen von möglichst vielen Männern weiterhin praktiziert werden,
damit weiterhin sich möglichst viele männlich statuierte Frauen mit Bartwuchs ihre Männlich­keit durch eine lebens­lange Östrogen­behandlung wegmachen lassen sollen.

Der hier­durch erwirt­schaftete Profit ist in einer kapital­istisch beziehungs­weise markt­wirtschaft­lich orientierten Gesellschafts­ordnung das Einzige, was zählt. Deswegen kann nur der Sturz des Kapitalismus den Menschen wieder in den Mittel­punkt der Gesellschaft rücken.

Allen Ernstes sollen die Menschen glauben, dass ausgerechnet in dem Moment, als Sex zwischen Penisträgern (fälschlich als 'Homo­sexualität' bezeichnet) erlaubt war, sich erstmalig eine neue Infektions­krankheit ausbreitete.

Angeblich soll diese Infektions­krankheit durch Geschlechts­verkehr eines Menschen mit einem Affen in die Menschheit hinein­getragen worden sein; als ob zuvor nie eine Person so was getan hätte.

Existierte das HI-Virus, wären aber immer schon HIV-Infektionen aufgetreten. Mit dem Herein­brechen perverser Aktivitäten unter Männern nahmen auch perverse Handlungen unter Hetero­sexuellen zu, sodass es dann auch bei Hetis zu Immun­schwäche­erkrankungen (AIDS) kam. (hier klicken)

Weder gibt es einen gemäßigten, noch einen radikalen Islam; sondern nur den einen Islam, wie sich dieser eben nun mal aus dem Koran ergibt. Und genauso gibt es auch weder eine direkte noch eine repräsen­tative Demo­kratie. Es gibt nämlich nur Demo­kratie oder Diktatur.

Die soge­nannte "repräsen­tative Demo­kratie" ist in Wirk­lichkeit nur eine gemäßigte Diktatur, weil das Volk sich nur jeweils die "gewünschten" Diktatoren aussuchen kann; die sich dann in der Regel auch noch vom Bundes­verfassungs­gericht die Gesetze diktieren lassen müssen.

Wenn aber diese sogenannte "repräsentative Demokratie" tatsächlich so in Ordnung ist; warum lässt man das Volk nicht darüber abstimmen, ob dieses System weiterhin so bestehen bleiben soll?

Spätestens an diesem Punkt zeigt sich das wahre Gesicht unseres meines Erachtens doch eigentlich eher undemokratischen politischen Systems.
Karl Albrecht Schachtschneider: "Wir identifizieren Vertretung mit Repräsentation. Der Repräsentant, sagt Carl Schmitt, ist ein Herr. Aus der Repräsentationslehre wird das Herrschaftsprinzip hergeleitet. Die Repräsentanten sind die Herren des Volkes.

Nein, die Vertreter des Volkes sind die Diener des Volkes. Der Vertreter ist nicht derjenige, der den Willen hat; nicht dessen Wille wird verbindlich, sondern der Wille des Vertretenen.

Und so haben die Organe in ihrer Gesamtheit mit vielen einzelnen Organwaltern eine dienende Funktion. Das ist Staatsdienst. Man muss Staatsdienst als Dienst verstehen. Diese Organschaft steht im Grundgesetz.

Im Grundgesetz kommt das Wort "repräsentieren" nicht vor, sondern es kommt das Wort "vertreten" vor; sie sind Vertreter des ganzen Volkes, die Abgeordneten." (hier klicken)

"Denn die Leiter dieses Volks sind Verführer; und die sich leiten lassen, sind verloren. Darum kann sich der HERR über die junge Mannschaft nicht freuen noch ihrer Waisen und Witwen erbarmen; denn sie sind allzumal Heuchler und böse, und aller Mund redet Torheit. In dem allem lässt sein Zorn noch nicht ab; seine Hand ist noch ausgereckt." (hier klicken)
Jeder in der Apartmentanlage wusste, wer Hässlich war. Hässlich war ein hier wohnhafter kleiner Kater. Hässlich liebte drei Dinge auf der Welt: Kämpfen; Müll fressen; und, sagen wir mal so, Liebe.

Die Kombination dieser drei Dinge mit einem Leben auf der Straße hinterließen ihre Spuren bei Hässlich. Angefangen damit, dass er nur ein Auge besaß. Und, wo das andere sein sollte, war nur eine Höhle. Ihm fehlte ebenfalls ein Ohr auf derselben Seite.

Sein linker Fuß schien einst schlimm gebrochen gewesen zu sein, und verheilte in einem unnatürlichen Winkel; was ihn aussehen ließ, als kratzte er gleich die Kurve. Seinen Schwanz verlor er vor einer Ewigkeit; nur ein kleiner Stummel war geblieben, der ständig zuckte.

Hässlich wäre ein dunkelgrau gefleckter Streifen-Typ, wenn nicht der ganze Grind seinen Kopf und Hals bedecken; und sogar seine Schultern voll von dicken gelblichen Wunden wären.

Jedes mal, wenn jemand Hässlich sah, kamen dieselben Reaktionen: "Ist die Katze aber hässlich." Allen Kindern sagte man, sie sollten ihn nicht anfassen. Die Erwachsenen warfen Steine nach ihm, legten ihn lahm.

Bespritzten ihn, wenn er versuchte, in ihr Heim einzudringen. Oder quetschten ihm die Pfote zwischen der Tür, wenn er nicht gehen wollte. Hässlich bewirkte immer dieselben Reaktionen.

Wenn Du den Schlauch auf ihn gerichtet hättest, würde er immer noch da stehen und durchnässt werden, bis Du aufgibst und gehst. Wenn Du etwas nach ihm geworfen hättest, würde er seinen schlanken Körper um Dein Bein winden und um Vergebung betteln.

Wann immer er Kinder erblickte, rannte er miauend und verzweifelt zu Ihnen; und stieß seinen Kopf gegen ihre Hände, bettelnd nach Liebe. Wenn Du ihn jemals hochgehoben hast, begann er sofort an Deinem T-Shirt, Ohrring, oder, was auch immer er fand, zu saugen.

Eines Tages teilte Hässlich seine Liebe mit den Nachbar-Huskys, die seine Liebe nicht wirklich erwiderten, und Hässlich wurde fürchterlich zerfleischt.

Von meinem Apartment aus hörte ich seine Schreie und versuchte ihm zu Hilfe zu eilen. Als ich bei ihm ankam, war es offensichtlich. Hässlichs trauriges Leben war dem Ende nah.
Hässlich lag in einem nassen Kreis. Seine Hinterbeine und hinterer Teil derb nach außen gebogen, deformiert. Eine klaffende Träne in dem weißen Streifenfell wanderte an seiner Front herunter.

Als ich ihn aufhob, und versuchte heimzubringen; hörte ich ihn keuchen und schnaufen; und fühlte, wie er sich quälte. Es musste ihm furchtbar weh tun, dachte ich.

Dann fühlte ich plötzlich ein vertrautes Zerren und saugen an meinem Ohr. Hässlich - mit so viel Schmerz, leidend, und offensichtlich sterbend, versuchte er an meinem Ohr zu saugen.

Ich nahm ihn näher an mich heran, und er schmuste mit seinem Kopf an meiner Hand. Dann wandte er sein goldenes eine Auge zu mir, und ich konnte deutlich ein Schnurren hören.

Selbst im größten Leid wollte Hässlich, die mit Narben des Kampfes bedeckte Katze, nur ein klein wenig Zuneigung, vielleicht ein wenig Mitleid.

In diesem Moment fand ich, dass Hässlich die wunderschönste und liebevollste Kreatur war, die ich je sah. Niemals versuchte er mich zu beißen oder zu kratzen, oder versuchte von mir wegzukommen, oder mich zu bekämpfen.

Hässlich sah einfach zu mir hoch; und vertraute mir komplett, dass ich ihn von seinem Schmerz befreien könnte. Hässlich starb in meinen Armen, bevor ich hineingehen konnte.

Ich saß da und hielt ihn noch eine ganze Weile weiter; darüber nachdenkend, wie ein verlassener, deformierter kleiner Streuner so sehr meine Ansichten änderte.

Was es bedeutet, eine reine Seele zu haben; so völlig und wahrhaftig zu lieben. Hässlich lehrte mich mehr über das Geben und Mitleid, als tausende Bücher, Lektüren oder Talk-Show Specials es jemals könnten. Und dafür werde ich ewig dankbar sein.

Sein Äußeres mochte vernarbt sein. Aber ich war vernarbt im Inneren. Und es war Zeit für mich, weiterzumachen; und völlig und wahrhaftig zu lieben. Und alles für die zu geben, um die ich mich sorge.

Viele Leute wollen reicher sein, erfolgreicher, beliebter, schöner. Aber ich, ich werde immer versuchen, Hässlich zu sein. Kater Hässlich - gestorben am 4. April 2008. (hier klicken)

Der Unterschied zwischen einem unsäglichen Parteibonzen und einem wahren Mann des Volkes; ist wie der Unterschied zwischen mir als Mitglied der Partei Bibeltreuer Christen. Und mir, als ich damals noch ein unbescholtener Parteiloser war.
 
Kleine Parteien sind in der Regel lobbyistisch, weil durch die geringe Mitgliederzahl und wegen der großen Entfernungen die meisten nicht an Abstimmungen teilnehmen, wodurch Lobbyisten das Grog der Abstimmenden sind und dadurch kleine Parteien unter einem erheblichen Demokratiedefizit leiden. (hier klicken)
In den Sechzigern hatte eine Frau durchschnittlich 2,2 Kinder. Die allermeisten Personen mit weiblichem Genital waren aber nicht berufstätig, sondern blieben Zuhause, um für die Kinder zu sorgen.

Heutzutage hat unsere ach so "moderne" Politik dafür gesorgt, dass die meisten Frauen berufstätig sind; und vermutlich dadurch nur durchschnittlich 1,3 Kinder haben.

Wir sind gegen die Zwangsehe; und erklären uns so damit einverstanden, dass manche Frauen sich eben einfach weigern, sich fortzupflanzen; wodurch sich viele Männer nicht fortpflanzen können.

Aber im Gegenzug wird Kindern ihre Persönlichkeitsentwicklung, und dadurch auch ihre Berufskarriere, durch Bildungsvergewaltigung (Schulpflicht) zerstört.

Das Gesellschaftssystem bringt dadurch ein gut gebildetes Volk hervor, das sich zugleich durch mangelnde Fortpflanzung selbst ausrottet.

Indem man Kleinkinder in Kinderkrippen und Kindertagesstätten unterbringt, und sie schon in solch jungen Jahren mit Wissen voll stopft, kann sich deren Denkvermögen nicht richtig entwickeln.

§ 176 Strafgesetzbuch verhindert, dass Kinder unter 14 Jahren sich fortpflanzen können. Aber Sex mit Tieren ist möglich. Und den Passivrauch der Eltern müssen sie gegebenenfalls ertragen; da gibt es leider kein Gesetz, das dies wirklich verhindert.

§ 176 StGB zufolge begeht eine 13-Jährige eine Straftat, wenn sie mit einem 13-Jährigen sexuell verkehrt; aber nicht, wenn sie von einem Erwachsenen schwanger wird.

Vor Gericht kann sich dann der Erwachsene auf diesen Paragraph berufen; indem er argumentiert, dass er nicht wollte, dass das Mädchen und der Junge zu Straftätern werden, oder sie sich gar umbringt.

Wenn also eine Straftat bewirkt, dass insgesamt eine Straftat weniger begangen wird; kann dann ein Erwachsener überhaupt noch für seine Tat rechtlich belangt werden?

Eine 13-Jährige wird sich leider nicht an einen 13-Jährigen sexuell heran machen. Zwar könnte sie nicht dafür bestraft werden, aber der Richter könnte sie in ein Erziehungsheim stecken wegen der Gesetzesübertretung und/oder ihre Eltern belangen.

Stattdessen wird sie sich deswegen in der Regel an einen Erwachsenen heran machen, um ihn sexuell zu verführen. Falls es heraus kommt, hat dies dann nur für ihn rechtliche Konsequenzen, aber nicht für sie.

Warum also der Gesetzgeber möchte, dass sich beispielsweise eine 13-Jährige gegebenenfalls sexuell "besser" an einen erwachsenen Mann heran machen soll, wird wohl voraussichtlich für alle Zeit sein Geheimnis bleiben.

§ 176 StGB verbietet Sex (auch eines Kindes) mit einem Kind unter 14 Jahren. Weil aber bei Einvernehmlichkeit davon auszugehen ist, dass dann ja das Kind nur Sex spielt, wenn also vom Kind die Initiative ausgeht, grundsätzlich keine Strafbarkeit vorliegt.

Bekanntlich bedarf es zu einer erfolgreichen Empfängnis mehr als nur die Verschmelzung von Eizelle und Spermium, sonst gäbe es bei künstlichen Befruchtungen nicht so viele Fehlschläge.

Möglicherweise könnten viel mehr Frauen schwanger werden, wenn sie schon als 13-jährige Frau die Möglichkeit zur sexuellen Betätigung mit einem Mann gehabt hätten.

Anscheinend funktioniert das nicht bei jeder Frau, dass sie als Kind zwar noch zwangsberaucht werden darf; dann aber schlagartig vom Staat mit 18 zur Befruchtung freigegeben wird.

Schweinefleischverzehr und zuviel Verzehr von fettem Fleisch führen zu krankhafter Vermehrung der Fettzellen (Übergewicht). Weil aber Fettgewebe (auch bei Kindern) weibliche Hormone produziert, entsteht dadurch schon in sehr jungen Jahren das Bedürfnis nach sexueller Aktivität.

Anstatt, dass die Politik Kinder vor dem ungesunden Schweinefleischkonsum und vor dem Verzehr von zuviel fettem Fleisch schützt, unterbindet einfach der § 176 StGB Kindern Sexualität; was aber nur zu noch größerem Leid bei den betroffenen Kindern führt.

Jugendliche (14 - 17) dürfen (noch) nicht heiraten, aber häufiger Partnerwechsel ist ihnen erlaubt. Eine sexuell so abartige Kultur soll und muss einfach untergehen.

Und wenn man sich die anderen ach so zahlreichen deutschen Gesetze genauer anschaut, ist man als normal und klar denkender Mensch entsetzt über so viel Unvernunft.

Beispielsweise ist die zulässige Notwehr in Deutschland so geregelt, dass das gerechte Prinzip "Auge um Auge, Zahn um Zahn" nicht gilt.

Dass man nämlich § 32 StGB zufolge nicht zurückschlagen darf, weil ja schließlich Notwehr immer nur bei einem gegenwärtigen Angriff erlaubt ist. Das heißt also; nur in dem Moment, wo der Täter zuschlägt.

In Deutschland wird die Würde der Hausfrau und des einfachen Arbeiters verletzt, indem der Begriff "Karriere" ausschließlich die berufliche Karriere meint.

Um die Würde der Hausfrau wiederherzustellen, wird krampfhaft versucht, mehr Frauen in gehobene Positionen von Politik und Wirtschaft zu bringen.

Anstatt dass man einfach gleich unter dem Begriff "Karriere" gleichermaßen die Hausfrauenarbeit und die aller Arbeiter versteht.

Genauso verhält es sich im Prinzip mit der sogenannten "Diskriminierung von Homosexuellen".

Anstatt, dass man einfach versucht, dass möglichst jeder Mensch den richtigen Ehepartner finden kann; wird so getan, als seien diese Menschen darauf orientiert, dass es nicht passt.

Der Faschismus, der auf diese Weise hier in Deutschland blüht, ist schlimmer als die damalige sogenannte "Ermordung von Homosexuellen".

Damals musste sich kein sogenannter "Homosexueller" vergasen lassen, sondern jeder dieser Männer konnte eine männlich statuierte Frau mit Bartwuchs ehelichen.

Was aber heute kaum noch möglich ist, weil leider viele Frauen sich ihre Männlichkeit durch eine Östrogenbehandlung wegmachen lassen.

Die westliche Kultur mit ihren absurden Gesetzen hat meines Erachtens keine Überlebenschance; die jüdische Thora sollte deswegen Gesetz werden.

Die deutschen und italienischen Nazis stürzten damals die Welt in einen verheerenden Weltkrieg. Aber als Deutschland kurz zuvor den Ersten Weltkrieg entfachte, gab es die sogenannten (angeblichen) "Nationalsozialisten" so noch gar nicht.

In beiden Fällen war Deutschland ein kapitalistisches Land, als es die Welt in diese zwei Weltkriege stürzte. Aber als dann später nur ein kleiner Teil Deutschlands sozialistisch war, ging von Deutschland kein Krieg mehr aus, was uns doch zu denken geben sollte.

Aber kaum war mit dem Fall der Mauer Deutschland wieder komplett kapitalistisch, dauerte es nicht lange, bis dieses Land wieder in einen nicht zu gewinnenden ungerechten Krieg gegen Afghanistan verwickelt war.

Anstatt das libysche Volk in seinem gerechten Kampf gegen seinen mordenden Diktator Gaddafi militärisch zu unterstützen, verfolgt die Bundeswehr lieber ein militärisches Ziel, wo man das afghanische Volk (wie auch die Deutschen) nicht vorher gefragt hatte, ob es diesen Krieg überhaupt will.

Dem Namen nach christliche und demokratische Parteien stürzten Deutschland in einen ungerechten Krieg gegen Afghanistan, um Handelswege freizuhalten.

Und wollen heimlich Kampfpanzer nach Saudi-Arabien liefern, um für Deutschland ein Milliardengeschäft zu sichern, ohne die Deutschen vorher darüber abstimmen zu lassen.

Während demgegenüber grüne, linke und rechte Parteien den sofortigen Abzug deutscher Soldaten aus Afghanistan fordern und gegen die Panzerlieferung sind.
Wie hatte man uns jungen Menschen in der ehemaligen DDR doch eingeschärft, für Frieden und Sozialismus bereit zu sein. Wenn es in einem Volk das Gesellschaftssystem einzelnen Menschen erlaubt, zu reich zu werden, hat dies unweigerlich Korruption zur Folge.

In so einem Land korrumpiert die Kriegsindustrie die Regierenden, sodass diese dann natürlich ungerechte lange nicht zu gewinnende Kriege führen; wie beispielsweise den US-amerikanischen Vietnamkrieg.

Die beiden wahren Propheten Gottes Karl Marx und Friedrich Engels hatten einst recht. Wer in einem Staat die ökonomische Macht hat, hat mit dieser, aufgrund der unweigerlich damit verbundenen Korruption, auch die eigentliche politische Macht.

Sollte man unter diesem Umstand weiterhin etablierte Parteien wählen, die ihrem Namen nach was vortäuschen, was sie aber in Wirklichkeit gar nicht sind?

Bekanntlich hatte im Dritten Reich eine Partei die Welt in den Zweiten Weltkrieg gestürzt. Aber weil man bis heute nichts daraus gelernt hat, treiben leider weiterhin Parteien ihr Unwesen.

Dieser laufend von den Parteien angerichtete Schaden kann meines Erachtens nur durch die strikte Trennung von Parteien und Staat gestoppt werden.

Auch die heutigen Nationalisten haben recht, dass Deutschland überfremdet ist. Anscheinend sind sie die Einzigen, die aus der Geschichte gelernt haben. Wäre nämlich damals dieser Österreicher in seiner Heimat geblieben, wäre sicherlich der Welt dieser entsetzliche Weltkrieg erspart geblieben.

Denn der Ausländer Adolf Hitler war damals nachweislich derjenige, der Deutschland in den Zweiten Weltkrieg stürzte. Alle Banken und Konzerne verstaatlichen und Deutschland den Deutschen! Damit von Deutschland nie wieder ein Krieg ausgeht.

Wenn im Dritten Reich zufällig Grüne Deutschland in den verheerenden Weltkrieg gestürzt hätten, würden heute Grüne geächtet werden; und das Land wäre voller Atomkraftwerke.

Aber so stürzten zufällig Nationalisten Deutschland in den Krieg, sodass dadurch heute Nationalsten geächtet werden; und dadurch das Land voller krimineller Ausländer ist.

Heutzutage sagt kein Politiker mehr: "Alles für das Wohl des Volkes!" Stattdessen wird das Wohl des einzelnen Individuums beschworen, was dann natürlich nicht immer dem Wohl des Volks dient. Aber wir haben ja hier angeblich "Demokratie".

Das Volk wurde aber nicht gefragt, ob in Afghanistan einmarschiert werden soll. Und vor Baubeginn von Stuttgart21 auch nicht. In der DDR gab es zwar praktisch auch keine Demokratie.

Aber mir ist ein undemokratischer Staat lieber, der ehrlicherweise nicht so tut, als sei die Demokratie einer seiner Eckpfeiler; als dass ein in Wirklichkeit eher undemokratisches System sich fälschlich als sogenannte "repräsentative Demokratie" ausgibt.

Es ist natürlich schon etwas von Vorteil, wenn sich in einem Staat das Volk seine korrupten Diktatoren aussuchen darf; die sich dann aber in der Regel leider auch noch die Gesetze vom Bundesverfassungsgericht diktieren lassen müssen.

Auch, weil leider die Gesellschaft immer noch nicht bereit ist, den Gottgesandten als den wahren Propheten anzunehmen (5. Mose 18), den der Herrgott zu jeder Zeit neu erwählt, wird es mit uns leider immer schlimmer.

ZITAT: Beinahe 20 Jahre nach dem Fall der Mauer stehen wir nun wieder in einer Zeit, in der die Not groß geworden, und der allgemeine Niedergang unübersehbar ist. Eine Weltwirtschaftskrise, die ihren Höhepunkt noch lange nicht erreicht hat.

Die Kinderlosigkeit und Abwanderung, Kurzarbeit, steigende Armut; und Arbeitslosenzahlen, die nur dank demokratischer Zahlentrickserei; und künstlicher, aber ebenso nutzloser Beschäftigungsprogramme; die Zahl von 10 Millionen noch nicht überschritten hat. ZITAT ENDE

Eine weitere Ursache für den Niedergang ist systembedingt, dass nämlich das im Grundgesetz verankerte Parteiensystem die Menschen nicht zueinander finden lässt. Anstatt, dass jeder jeden berät, und alle gemeinsam miteinander diskutieren, findet der Disput nur innerhalb der Gruppierungen statt.

Weil aber jede Gruppierung glaubt, dass sie den Stein der Weisen in Händen hält, herrschen dadurch insbesondere bei Demos im Land oftmals beinahe bürgerkriegsähnliche Zustände.

Ein Schritt in die richtige Richtung könnten dagegen die unangemeldeten und daher ungenehmigten Fackelzüge der "Unsterblichen" sein, wodurch tätliche Konfrontationen zwischen Linken und Rechten weitgehend vermieden werden.

Und auch im Internet ist es nicht viel besser. Es gibt fast nur Webseiten oder Foren, die politisch entweder ganz klar links oder rechts sind, sodass es dadurch kaum argumentative Auseinandersetzung zwischen den verfeindeten Gruppen gibt.

Die Welt kann also nur genesen, wenn die Menschen sich endlich nicht mehr jeweils allen möglichen Gruppierungen anschließen.

Wenn sich also jeder einfach nur als Mitbürger der großen Weltgemeinschaft versteht, und wieder jeder auf jeden unvoreingenommen zugeht, kann es endlich wieder besser mit uns allen werden.

Eigentlich ist es doch völlig egal, was jemand für eine politische Gesinnung hat; wenn er so ehrlich ist, dass er auch in aller Öffentlichkeit zu dieser steht.

Es gibt aber leider auch Menschen, die anscheinend zu ihrer politischen Gesinnung nicht stehen, wie beispielsweise Johannes Baptist Kerner.

Am 10. 10. 2007 warf er die gegen rechts engagierte ehemalige Nachrichtensprecherin Eva Herman aus seiner Sendung.

Weil er wusste, dass er den Job als Moderator dieser Sendung verlöre, stand er leider nicht zu seiner anscheinend braunen Gesinnung.

Stattdessen schlug er sich auf die Seite der Nazis, indem er diejenige Frau fertig machte, die was gegen den Rechtsradikalismus unternahm.

Ein weiteres Beispiel eines Nazis, der anscheinend nicht zu seiner braunen Gesinnung stand, ist der ehemalige Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger.

Auch er wusste ganz genau, dass er nie hätte Bundeskanzler werden können, wenn er sich als ehemaliges NSDAP-Mitglied in aller Öffentlichkeit zu seiner anscheinend immer noch braunen Gesinnung bekannt hätte.

Es ist also eigentlich ziemlich egal, was Menschen jeweils für politische Ansichten vertreten. Die wirklichen Tyrannen erkennt man daran, dass sie sich in der Öffentlichkeit nicht zu ihrer politischen Gesinnung bekennen.

Kampf dem Fanatismus und Extremismus! Aber fanatisch ist nicht nur derjenige, der fanatisch an was glaubt; sondern auch derjenige, der fanatisch was ablehnt.

Die einen glauben, dass Gott existiert. Und die anderen, dass Gott nicht existiert. Die einen glauben, dass Gott das Leben erschaffen hat; und die anderen an die Evolutionslehre.

Diese sind alle Fanatiker, weil in Wirklichkeit in beiden Fällen die Wahrheit zwischen diesen beiden Extremen ist. Einen übernatürlichen Gott gibt es zwar nicht, aber einen natürlichen, der sich ursprünglich (auch) selbst erst evolutionär entwickelt haben musste.

Wie die beste Lehre nicht völlig wahr ist, und auch die schlechteste Lehre Wahrheit enthält, hat auch die (scheinbar) schlimmste politische Gruppierung Wahres in sich.

Dieses HP-Forum versteht sich deswegen als praktisch nahezu uneingeschränkte Diskussionsplattform für alle. Nur Lobbyisten, Wendehälse und geld- und machtgierige Scientologen sind hier natürlich nicht willkommen.

Schweine küssen ihren jungen Ferkeln nicht auf ihr Mäulchen. Menschliche Schweine aber leider schon. Diabetes, Karies und Krebs heilen durch gesunde Ernährung. Indem Anti-Nazi-Symbole strafbar sind, werden die Opfer des Holocausts von unserer unerträglichen Justiz verhöhnt.

"Keine Ganztagsschulen! Schulen sind per se das Gegenteil von Sozialkompetenz und Gemeinsinn. Nirgends sonst, außer an Schulen, werden Kinder von Kindern erfolgreicher erpresst. Nirgends sonst werden Kinder von Kindern erfolgreicher gemobbt, in Klos getunkt, verprügelt, drangsaliert und ausgegrenzt, als an Schulen. Nirgends sonst lernt man, dass der Stärkere sich durchsetzt, als an Schulen. Von Amokläufen in Vereinen habe ich noch nichts gehört, von Amokläufen an Schulen schon." (hier klicken)
Der neue Lichtstaat
soll und wird kommen.
Und es gibt
Schwule doch.
Kinder und Jugendliche ge-
setzlich zur Unzucht verdammt.
Immer mehr Männer zur
Homosexualität gezwungen.
Die Würde des Herrgotts ist viel unan-
tastbarer, als die Würde des Menschen.
Wolfgang Daschners Verurteilung ist
ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
Anstatt den Schutz des Eigentums, besser "Du
sollst nicht stehlen" im Grundgesetz verankern!
Strikte Trennung von Staat, Kirchen und Parteien!
Mehr Demokratie durch mehr Volksabstimmungen!
Mit diesem Urteil erklärte das Mühlhäuser Amtsgericht
das Grundgesetz und alle anderen Gesetze für unwirksam.
Nicht die Rechten, Linken, Radikalen oder Liberalen lassen die
Gesellschaft in der Barbarei versinken, sondern der Lobbyismus.
Das Meer in mir – Das Recht auf aktive Sterbehilfe gehört zum
Menschenrecht auf Leben. Für einen selbstbestimmten Tod in Würde!
Wird Deutschland immer mehr zum verbrecherischen Alkoholiker?
Strafgesetze treiben Menschen in den Alkoholismus und ins Verbrechen.
Weg mit Prostitution, männlicher fäkalorientierter gleichgeschlechts-
teiliger Sexualität, Sodomie und allen anderen Arten abartiger Sexualität!
Die Natur hat die Rassen nicht hervorgebracht, dass der Mensch diese durch
Rassenvermischung beseitigt mit den damit verbundenen gesundheitlichen Schäden.
Volksabstimmung, ob die göttlichen Gebote für die nächsten 4 Jahre Gesetz werden
sollen, damit zu Deutschland endlich keine sogenannten "Ehrenmorde" mehr gehören!
Meines Erachtens weg mit dem unsäglichen Grundgesetz und allen anderen Gesetzen!
Das göttliche Grundgesetz nach 2. Mose 20 und alle anderen göttlichen Gebote an die Macht!
Weg mit der Ungleichbehandlung, Unterdrückung und Diskriminierung von Monosexuellen!
Sexuell auf sich selbst orientierte Onanisten sollten also endlich (sich selbst) heiraten dürfen.
Glaubt an das Naturgesetz von der Erhaltung der Gerechtigkeit, wodurch absolutes Recht kommt!
Däniken hat Recht. Der "Herrgott" sind unsere lieben galaktischen Sternengeschwister in ihren UFOs.
Sogenannte "homosexuelle" Männer sind keine auf gleichgeschlechtsteilige Sexualität Orientierte, sondern
anstatt auf Mann nur auf Männlichkeit. Man kann nicht darauf orientiert sein, dass es nicht (richtig) passt.
Menschenrechte auch für Kinder! Weg mit der Schulpflicht! Kinder sollten wählen können, wer ihre Fürsorgeberechtigten sein sollen. Auch Kinder und Jugendliche sollten schon heiraten und sich fortpflanzen dürfen. (hier klicken)
Möglicherweise kann die Neuapostolische Kirche nur noch ein göttliches Wunder retten, indem ein ganzes Geschwader völlig vergeistigter, Harfe spielender und Halleluja singender Engel im Sturzflug auf die NAK hernieder kommt.
Oder diese (Noch-) Sekte fordert beim Herrgott ein Battalion UFOs an, damit die im göttlichen und himmlischen Auftrag stehenden Außerirdischen die NAK vor dem Untergang retten. Zum inoffiziellen NAK-Rettungsforum hier klicken!




















Wer ist online?

Insgesamt sind 80 Besucher online: 21 Registrierte und 59 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 720 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 699 Besuchern, die am 21.03.2014, 19:08 zeitgleich online waren.

Mitglieder: AhrefsBot, Baidu [Bot], Bingbot, CCBot, Claritybot, Cliqzbot, DotBot, Google [Bot], HaosouSpider, Linkdexbot, Magpie-Crawler, Mail.RU [Bot], Majestic-12 [Bot], SearchmetricsBot, SEOkicks-Robot, SeznamBot, Trident [Bot], Twitterbot, UFO-Peter, Yahoo [Bot], YandexBot
Legende: Administratoren, Bots, Gäste, Registrierte Benutzer

Statistik

Beiträge insgesamt: 7195 • Themen insgesamt: 859 • Mitglieder insgesamt: 30 • Unser neuestes Mitglied: Vgjddf4